Aktuell

Revitalisierung Berschnerbach, Walenstadt

April 2019

Als Kompensation für die Eingriffe in die Natur, die durch den Neubau des Wasserkraftwerks Berschnerbach AG verursacht werden, wurde die Kraftwerk Berschnerbach AG verpflichtet, umfangreiche Ersatzmassnahmen zu erarbeiten. Für die Umsetzung ist sie nur noch zu einem geringeren Teil pflichtig. So hat sich die Gemeinde Walenstadt bereit erklärt, die Bauherrschaft für die Renaturierung des Berschnerbaches im Maieriet zu übernehmen. Finanziell massgeblich unterstützt wird sie dabei von Bund und Kanton, aber auch von den beiden naturemade star-Fonds von ewz und Schils AG.

Die Bauumsetzung läuft seit Herbst 2018 und dauert noch bis im Sommer 2019. Durch die Projektumsetzung konnten die Lebensraumbedingungen für die Tier- und Pflanzenwelt stark verbessert und ein Naherholungsgebiet für den Menschen geschaffen werden. Nebst teilweise seltenen und geschützten Tier- und Pflanzenarten profitieren auch die Fische von der durchgehenden Längsvernetzung und den neuen Strukturen, die sich vom Walensee bis in die Seitenbäche, z.B. Valungagraben oder Widenbach, erstrecken.

Eichenberger Revital SA entwickelte und führte das Revitalisierungsprojekt in den SIA-Projektphasen Bau-/Auflageprojekt, Submission, Ausführungsprojektierung und Bauleitung.